GOLDKIND hilft Helfer:innen

Das Team von GOLDKIND rund um Carolina Pougin (Bild) unterstützt dich dabei, für Betroffene da zu sein.

Alle Erwachsenen, die eine gute Beziehung zum Kind haben, können etwas tun. Im Idealfall sind sie unabhängig von den Eltern, kennen die Eltern aber gut genug, um die Sorgen des Kindes verstehen zu können.

 

Hier erfährst du, wie du helfen kannst, wie du mit der Situation und auch deinen Gefühlen am besten umgehst. Tipps für dich hat auch Magdalena Rogl im GOLDKIND-Podcast. Weitere Anlaufstellen zeigen wir dir beim Klick auf den Button.

Dieser Bereich richtet sich an:

Achte auf Warnsignale

Oft sind es die Extreme, die ein dysfunktionales Elternhaus kennzeichnen. Das hat zur Folge, dass ein Kind nicht die Sicherheit und Stabilität findet, die es von seinen Eltern braucht.
Für dich als Tante, Onkel, Freund und Freundin, Trainerin oder Erzieher eines Kindes stellt sich die Situation möglicherweise so dar:

Meine Mama ist nie zufrieden. Sie wird immer nur sauer. Das finde ich traurig.

Checkliste

Schau hin!

Wenn du den Verdacht hast, dass ein Kind einer dysfunktionalen Familienkrise ausgesetzt ist, schau nicht weg! Schau bei uns, was wir direkt tun können, oder wende dich an Fachleute – und sei, wenn du kannst, für das betroffene Kind da.

Folgende Symptome bei Kindern können Anzeichen für eine Krise daheim sein:

Wenn Mama mit mir schimpft, weiß ich oft gar nicht genau warum. Darum weine ich.

Bezugsperson

Sei zuverlässig und liebevoll

Kinder brauchen eine liebevolle und zuverlässige Bezugsperson, bei der sie Hilfe, Schutz und Zuwendung finden. Diese Person muss im Bedarfsfall unmittelbar verfügbar sein.

Folgende Eigenschaften sollte eine Bezugsperson mitbringen:

All das ist notwendig, damit eine Bindung entstehen kann und das Kind sich sicher und geborgen fühlt, Zuwendung und Wertschätzung erlebt. Je kleiner das Kind ist, desto wichtiger ist der Faktor der Geborgenheit.

Papa sagt immer, ich kann nichts. Warum sagt er das?

Hilf dem Kind, sich abzugrenzen

Wenn das Kind seine Situation mit dir teilen kann, ist es nicht mehr allein. Zuhören hilft ihm dabei, Mut zu fassen und eine Bestätigung für die eigenen Gefühle zu bekommen. Das Kind von Eltern mit psychischen Problemen macht mit dir vielleicht zum ersten Mal in seinem Leben die Erfahrung, dass es sich selbst und seiner eigenen Wahrnehmung vertrauen kann, weil zu Hause wirklich etwas nicht stimmt. Das Kind hat damit die Chance zu erkennen, dass es keine Schuld an der Situation hat. Und es kann lernen, sich von seinen Eltern in gesundem Maß abzugrenzen.

Du kannst das Kind in dieser Situation begleiten und stärken. Es spürt, dass es noch eine andere Wahrheit als die seiner Mutter oder seines Vaters gibt. Im Idealfall hat es nun das Gefühl, eine Wahl zu haben: Sich für den Weg seiner Eltern zu entscheiden – oder für seinen eigenen Weg.

Bitte erliege nicht der Versuchung, die Eltern als abschreckendes Beispiel oder sogar Feindbild darzustellen. Zum einen, weil ein Kind dazu neigt, seine Eltern zu idealisieren, zum anderen, weil es sich den Respekt vor anderen Menschen bewahren soll, selbst wenn diese Fehler machen. Es erkennt vielleicht, dass es zwar die Fehler, die seine Mutter oder sein Vater machen, noch aushalten muss, aber eben nur, bis es selbst erwachsen ist und ein unabhängiges Leben führen kann.

GOLDKIND plant außerdem, künftig Coachings für Lehrkräfte und Kita-Personal anzubieten. Hier könnt ihr euch schon mal melden, wenn ihr wollt, dass wir an eure Schule/Kita kommen. Wir halten euch auf dem Laufenden, wann es losgeht.

Du hast noch mehr Fragen?

Schau gern in unserem Bereich Fragen & Antworten nach. Auch hier gibt es viel Spannendes, Wissenswertes und Hilfreiches zu entdecken. Sollten noch immer Fragen offen sein, kannst du uns gern auch direkt kontaktieren.

Das könnte dich auch interessieren:

GOLDKIND unterstützen

Du planst eine Forschungsarbeit, bist Therapeut:in oder möchtest uns mit einer Spende unterstützen? Erfahre hier mehr.

GOLDKIND-Publikationen

Du suchst Videos, Podcasts, Bücher, Hörbücher oder Blogs zu unseren Themen? Dann bist du hier richtig.

Fachwissen

Was sind eigentlich dysfunktionale Familien und was bedeutet Narzissmus genau? Das und mehr erfährst du hier.